SPD in Gingen und Kuchen

Folge SPD_Kuchen auf Instagram

Folge spd_kuchen auf Instagram

Suchen

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

Listen der SPD zur Gemeindratswahl am 9. Juni 2024

Am Donnerstag, den 29. Februar, um 19:00 Uhr, veranstaltete der SPD Ortsverein Gingen-Kuchen in der Gaststätte Küferstüble in Kuchen eine Versammlung zur Nominierung seiner Gemeinderatskandidaten für die Kommunalwahl am 9. Juni 2024. Für die Wahl in Kuchen wurden folgende Kandidaten nominiert: Anke Löffel, Bernd Wuttig, Christoff Damaschke, Claudia Schifano, Dieter Taufer, Fabian Funk, Hansgeorg Rösch, Jens Friedrich, Maria-Pia Morrone, Natascha Esslinger, Rainer Kruschina, Sarah Schmidt, Ute Lenz und Yasemin Özdeli. Für die Wahl in Gingen wurden folgende Kandidaten nominiert: Cezin Pozan, Francisco Ardila, Hagen Gunzenhauser und Raziye Erden.

Mitgliederversammlung

Am Donnerstag, den 29. Februar, um 19:00 Uhr, veranstaltete der SPD Ortsverein Gingen-Kuchen in der Gaststätte Küferstüble in Kuchen seine Mitgliederversammlung. Der Vorstand wurde im Anschluss an die Berichte des Vorsitzenden, des Kassiers und der Revisoren nach erfolgter Aussprache auf Antrag von der Versammlung einstimmig entlastet. Von den Mitgliedern jeweils einstimmig gewählt wurden: als Vorsitzender Jens Friedrich, als stellv. Vorsitzender Werner Borowski, als Kassier Rainer Kruschina, als Revisoren Barbara Hewelt und Ernst Eickermann sowie in den Vorstand Anke Löffel, Christoff Damaschke, Daniel Hettich, Ute Lenz, Bernd Wuttig, und Inge Heuschneider. Als langjährige verdiente Mitglieder wurden für 65-jährige Mitgliedschaft in der SPD Rudolf Flegel, für 60-jährige Mitgliedschaft Gerhard Fleischer, für 50-jährige Mitgliedschaft Martin Kässer, für 40-jährige Mitgliedschaft Ludwig Mayer, für 35-jährige Mitgliedschaft Bernd Wuttig, Günther Meyer und Rainer Kruschina, für 30-jährige Mitgliedschaft Elisabeth Weyrich, Oliver Schmidt, Helmut Preusker, Barbara Hewelt und Ernst Eickermann, für 25-jährige Mitgliedschaft Anke Löffel und für 10-jährige Mitgliedschaft Andrea Kristen geehrt.

Foto: Jürgen Peters
"Ein herausragendes Projekt der Kindersozialarbeit"

SPD Geislingen besucht K 19

Im Rahmen ihrer kommunalpolitischen Reihe „Was ist los in Geislingen?“ besuchten Mitglieder der SPD Geislingen und der SPD Gemeinderatsfraktion das Kinderzentrum K 19 in der Geislinger Karlstraße. Sonja Maurer, die Leiterin des Kinderzentrums führte die Teilnehmer in die Arbeit und die Aktivitäten ein. Das K 19 wird getragen von der Stiftung Agapedia, von Zuschüssen aus dem europäischen Sozialfonds, der Stadt Geislingen und vielen Spendern und Unterstützern aus der Geislinger Bürgerschaft.

Ein Ritt auf der Rasierklinge

MdB Heike Baehrens beim 1. Sommerstammtisch der SPD Geislingen

Bericht und Foto; Thomas Reiff

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger und die Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens konnte der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Thomas Reiff im Cafe Les petit bonheur in der Geislinger Fußgängerzone zum 1. Sommerstammtisch begrüßen.

Heike Baehrens  ging zunächst auf die Wahrnehmung der Ampelregierung in der Öffentlichkeit ein. In der Koalition laufe es nicht immer rund, so Baehrens. Auf den Einwurf eines Besuchers, Scholz müsse halt mal auf den Tisch hauen, erwiderte Baehrens, dass dies nicht sein Führungsstil sei. Außerdem würde das nicht oft wiederholbar sein. In der Ampel spiegelten sich unterschiedlich Meinungen der Gesellschaft wieder, die manchmal erst nach langen Diskussionsprozessen auf einen Nenner gebracht werden könnten.

Foto: Jürgen Peters
Für Frieden und Solidarität auf dem Neujahrsempfang der SPD Geislingen

Viele Bürgerinnen und Bürger konnte der SPD Ortsvereinsvorsitzende Thomas Reiff im vollbesetzten Kapellmühlsaal in Geislingen zum Neujahrsempfang der SPD begrüßen, der heuer zum 25-mal stattfand. Darunter den Landesbezirksvorsitzenden des DGB, Kai Burmeister, den Landtagsabgeordneten und Generalsekretär der SPD Baden-Württemberg Sascha Binder, Vertreter*innen aus Betriebsräten,  verschiedene ehemalige und derzeitige Geislinger Gemeinderäte darunter Fraktionsvorsitzende von Grünen, CDU und der dNF. Reiff brachte seine Freude über die Anwesenheit mehrerer Vertreter*innen des Geislinger Jugendgemeinderats zum Ausdruck. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Luca Illgen von der Musikschule Geislingen.

Bild Juepe von links: Anton Lingscheidt, Sevgi Tan, Melanie Feil, stellv. Vorsitzender Jürgen Peters
777 € für GZ-Aktion

Nach der Coronapause beteiligte sich die SPD Geislingen auch dieses Jahr wieder mit einem Stand am Geislinger Weihnachtsmarkt. 777 € konnten die Genossinnen und Genossen als Spende der GZ-Weihnachtsaktion überreichen. Von links nach rechts: Anton Lingscheidt, Sevgi Tan, Melanie Feil und der stellv. Vorsitzende Jürgen Peters. 

SPD in Geislingen: Spende für GZ-Aktion dank Kartoffelsuppe | Südwest Presse Online (swp.de)

Foto: Jürgen Peters
Afrika im Fokus des 3. Sommerstammtisches der SPD Geislingen

Um aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklungen auf dem afrikanischen Kontinent ging es beim jüngsten Stammtisch des SPD-Ortsvereins Geislingen im „Café im Grünen“.  Als Referenten konnte der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Reiff den aus Geislingen stammende Politologen und Mitbegründer des Geislinger „Freundeskreis Uganda e.V.“ Tim Zajontz begrüßen.

Weiterlesen

Aufruf zur Teilnahme an den Aktionen zur Rettung der Helfensteinklinik

Der SPD Ortsverein Geislingen, der von Böhmenkirch bis Hohenstadt geht, fordert in einem Beschluss zum Erhalt der Helfensteinklinik auf einer virtuellen Mitgliederversammlung die Kreisrätinnen und Kreisräte auf, sich dem Bestreben der Klinikleitung und des Landrats entgegenzustellen, die Helfensteinklinik in eine Praxisklinik umzuwandeln.  Dies sei auch der Wille der Bevölkerung des östlichen Teils des Göppinger Landkreises, vor allem der Raumschaft Geislingen und des oberen Filstals, die auf die Versprechung „ 1 KLINIK; 2 Standorte“ vertraut hätten. Sie fühlen sich von Landrat und Klinikleitung nicht ernstgenommen und verraten.

Hier geht es weiter...

SPD Geislingen besucht Bäckerei Winkler

Geislingen Ausgeruht muss ein Bäckermeister schon sein – zumal wenn Gruppen zur Handwerks-Lehrstunde und Augenscheinnahme in seine Backstube kommen, wie dieser Tage eine Abordnung der Geislinger SPD in der Bäckerei Winkler in der Bahnhofstraße.

Zur kommunalen Geschichte gehören bei den Besuchern, die bei den vorausgegangenen politischen SPD-Stammtischen viel über den immer aktuellen Niedergang des einst starken Industriestandorts Geislingen erfuhren, die Werdegänge der vielen kleinen Handwerksbetriebe kennenzulernen.

von Peter Zajontz / Foto: Jürgen Peters

Vorstandswahlen unter Coronabedingungen

Anstatt im März führte die SPD Geislingen, zu der seit 2 Jahren auch der Ortsverein Obere Fils gehört, zu Beginn der Ferien ihre diesjährige Hautversammlung im Schubartsaal des Mehrgenerationenhauses durch. Angesagt war Abstand  und wenn man seinen Platz verließ Maske aufsetzen. Der Vorsitzende Thomas Reiff rief in seinem Rechenschaftsbericht die Aktivitäten, Veranstaltungen und die Kommunalwahlen 2019 mit Hilfe einer Powerpointpräsentation wieder ins Bewusstsein der anwesenden Genossinnen und Genossen.

Hier geht es weiter im Text!

"Fossile Energieträger haben keine Zukunft"

IG Metall Bezirksleiter Roman Zitzelsberger spricht auf dem Neujahrsempfang der SPD Geislingen.

In der gut besetzten Rätsche im Schlachthof konnten der SPD-Vorsitzende Thomas Reiff und MdL Sascha Binder neben vielen Gästen aus Vereinen, Fraktionen und Partei, auch einige Betriebsräte aus Geislinger Betrieben begrüßen und ihnen ein gutes und gesundes Neues Jahr wünschen.

Veränderungen werden oft mit Bedrohung und Verlust gleichgesetzt, so Roman Zitzelsberger. Dabei helfe uns keine nostalgische Verklärung der Vergangenheit.

Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter der IG Metall Baden-Württemberg spricht

auf dem Neujahrsempfang der SPD Geislingen.

Thema

"Das kommende Jahrzehnt - Zeit der großen Veränderungen" 

SPD Geislingen spendet für GZ-Aktion

Aus dem Erlös ihres Standes auf dem Weihnachtsmarkt spenden Sabine Reiff (von links), Reinhard Binder,  Sevgi Tan und Karin Heyl vom Ortsverein der SPD 500 Euro für die SAB-Fahrradwerkstatt, den Förderverein Psychosoziale Krebsberatung und das Projekt „Welcoming Children“. Foto: Alexander Jennewein

Für eine sozialverträgliche Transformation

Foto: Jürgen Peters

15 000 Beschäftigte demonstrierten in Stuttgart am vergangenen Freitag für sichere Arbeitsplätze und fairen Wandel. Auch eine Delegation der SPD Geislingen nahm an der Kundgebung der IG Metall Baden-Württemberg am 22.11.2019 in Stuttgart teil. Damit brachten der SPD-Fraktionsvorsitzende im Geislinger Gemeinderat Thomas Reiff, Gemeindrat und WMF-Betriebsrat Jürgen Peters und Vorstandsmitglied Dieter Köpf ihre Solidarität mit den Forderungen der IG Metall zum geplanten Arbeitsplatzabbau der Metallarbeitgeber zum Ausdruck.

Die Delegation umrahmt von 2 Betreuern der Ferienstadt
Besuch in der Ferienstadt

Geislingen. Seit mehr als 20 Jahren ist der Besuch in der Geislinger Ferienstadt auf dem Geiselstein Brauch bei der SPD. So schauten deren Vertreter auch diesmal – kurz vor Ende der Kinderfreizeit – wieder vorbei, bei den 125 Kindern und ihren Betreuern. Stadtführerin Leonie führte die Gäste aus dem Tal über das Gelände mit den quirligen Kindergruppen. Den Mitgliedern der SPD-Fraktion fiel auf, dass die Ferienkinder aus Geislingen, Nellingen und Umgebung im Durchschnitt jünger sind und sich auch das Betreuer-Team nach einem Generationswechsel unter Kai Hummel und Sven Renken sichtbar verjüngt hat. Für viele der nicht ungeschickten Nachwuchs-Handwerker war der tägliche Umgang mit Hämmern und Nägeln ein neues Erlebnis, dennoch gab es kaum Blessuren, wie einige stolz erzählten. Im „Streichelzoo“ versorgten die Kinder zwei zutrauliche Kälbchen. Am Ende des Besuchs standen traditionell der Gedankenaustausch, Geschenkübergabe und ein lobender Eintrag ins braune Buch der Stadt, bevor die fröhliche Kinderschar in Richtung des vor dem Stadttor wartenden Busses losrannte. peza

SPD-Kandidierende unterstützen die Aktion "Geislingen räumt auf"

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Geislingen für die Kommunalwahl am vergangenen Samstagmorgen im Seebach um sich bei der Aktion „Geislingen räumt auf“ zu beteiligen. Ein altes Fahrradgestell und ein Teppich waren die größten „Beutestücke“. Mühsam war hautsächlich das Aufsammeln von unzähligen Zigarettenkippen vor allem auf den verschiedenen Grüninseln. Um 12 Uhr waren dann 12 Säcke Müll gesammelt und die Aktion konnte mit einem Frühschoppen in der Fußgängerzone bei Sevgi im City-Inn abgeschlossen werden.

SPD Geislingen nominierte ihre Kandidaten für die Gemeinderats- und Kreistagswahlen

„Unsere Kandidatinnen und Kandidaten sind in vielfältigen Bereichen beruflich und ehrenamtlich tätig“, erklärte der SPD Ortsvereinsvorsitzende Thomas Reiff bei der Vorstellung der Liste der SPD Geislingen für die Gemeinderats- und die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 auf der Nominierungsversammlung in der Glückauf Gaststätte. Als Jugend- bzw. Mitarbeitervertreter, in der Gewerkschaft, im Fünf-Sterne-Verein, im Sportverein, im Kinderschutzbund, als Elternvertreterin, in der Kirche, im ADFC, in kulturellen Einrichtungen, bei den Naturfreunden und als Tierschützer seien die Kandidaten ehrenamtlich engagiert.

Artikel ganz lesen

19.03.2024 09:56
Nord-Süd - Neu denken.
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung "Nord-Süd - Neu denken" eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten.

Wir machen Wirtschaftspolitik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich.

Wir kümmern uns darum, dass sich alle Generationen auf eine stabile Rente verlassen können. Denn: Wer viele Jahre hart arbeitet, muss auch im Alter gut davon leben können.

Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Setze dich gemeinsam mit uns für Demokratie, Toleranz und Respekt ein und komme zu den Demonstrationen und Kundgebungen!

Gemeinsam kämpfen wir für Frauenrechte in Deutschland und Europa. Stärkste Stimme für Europa ist unsere Spitzenkandidatin Katarina Barley.